Schwäbische Alb
Thomas und Melanie Rabel im Laden

Historie - Destillate mit Geschichte

Alles begann um 1891, als Johannes Rabel im Ortskern von Owen den Grundstein unserer Landwirtschaft legte.
Landwirt Rabel

Vom schwäbischen Albtrauf mit seinen Wäldern, Streuobstwiesen und Ackern geprägt, wollten die Nachfahren Wilhelm Rabel und Sohn Fritz die Möglichkeiten ihrer Arbeit erweitern. Im Ortskern war dies aus Platzgründen nicht möglich und so siedelten sie an Heilig Abend 1958 mit Hund Anka, Katze Mohrle und den acht Kühen Pia, Liselotte, Hedwig und deren Kälbern auf den Berghof aus.

der erste HofladenLange träumten sie davon ihr Obst in Form von Destillaten zu veredeln. Ein geerbter Acker brachte den Erlös für die lang ersehnte, erste Brennerei ein. Die daraus entstandenen Obstbrände verkaufte Oma Eugenie, die für jeden ein offenes Ohr hatte, dann im einfach eingerichteten Verkaufsraum im Haus.

Thomas Rabel

Sohn Thomas übernahm 1994 den Hof und die Leidenschaft des Destillierens. Er kreierte mit seiner Frau Melanie immer neue Besonderheiten, die bei jedem Anlass weit über die Grenzen Schwabens getrunken werden.